DR. NAAS zur Condor-Übernahme

Verkehr24. Januar 2020

  • Condor-Unterstützung war richtig
  • Mitarbeiter haben Sicherheit
  • Wichtiger Wirtschaftsfaktor für Hessen

WIESBADEN – „Wir freuen uns, dass die Fluggesellschaft Condor nun einen guten Partner gefunden hat“, sagt Dr. Stefan NAAS, wirtschafts- und verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag. Zuvor war bekannt geworden, dass die polnische Fluggesellschaft LOT die Condor übernehmen wird. „Es zeigt sich, dass es richtig war, dem Unternehmen nach der Thomas-Cook-Pleite einen Überbrückungskredit mit Landesbürgschaft zu gewähren, weil so das Gesamtunternehmen nicht zerschlagen wird, sondern als Ganzes erhalten bleibt“, sagt Naas. Dieser Kredit werde zurückgezahlt. Condor gelange nun nicht in die Hände eines Finanzinvestors, sondern werde von einem wachsenden Luftfahrtunternehmen übernommen. „Auch das ist ein gutes Zeichen“, meint der wirtschaftspolitische Sprecher.

„Sowohl die Mitarbeiter als auch Reisende, die einen Flug bei Condor buchen wollen, haben nun Sicherheit“, sagt Naas. Gerade für die Luftfahrt- und Tourismusbranche gebe es nichts Wichtigeres als Vertrauen. Erfreut zeigt er sich zudem darüber, dass Condor als Marke erhalten bleiben soll. „Der Name Condor steht für ein Stück deutsche Luftfahrtgeschichte und ist ein wichtiger Faktor für den Wirtschaftsstandort Hessen.“