Ypsilanti spaltet erneut SPD

1. Februar 2010

„Unter den Gründungsaktivisten der linken Denkfabrik ‚Solidarische Moderne’ sind mit Dr. Thomas Spies und Petra Fuhrmann zwei Mitglieder des Fraktionsvorstands der Landtags-SPD. Außerdem ist auch der ehemalige Parlamentarische Geschäftsführer, Reinhard Kahl, Gründungsmitglied und Schatzmeister. Das ist ein deutlicher Beleg, dass Thorsten Schäfer-Gümbel seinen Laden nicht im Griff hat“, so Leif Blum, Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag.

Weiter sagte Blum:

„Das beweist, dass die hessische SPD immer noch meilenweit davon entfernt ist, sich vom alten neokommunistischen Linkskurs von Andrea Ypsilanti zu entfernen. Thorsten Schäfer-Gümbel war einmal angetreten, die SPD wieder mehr in die Mitte zu rücken. Die Liste der Gründungsmitglieder beweist: Er kann oder will nicht. Stattdessen muss der Parteichef hilflos zusehen, wie Andrea Ypsilanti erneut die SPD in Hessen spaltet.“