Übertragung des Tarifergebnisses des öffentlichen Dienstes auf die Landesbeamten

Innenpolitik14. März 2017

Anlässlich der heutigen Ankündigung, dass das Tarifergebnis des öffentlichen Dienstes auf die hessischen Landesbeamten übertragen wird, erklärte der innenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, Wolfgang GREILICH: „Wir freuen uns über diese späte Einsicht der Landesregierung. Denn die hessischen Beamten haben es verdient, dass nach der tendenziell verfassungswidrigen Praxis der vergangenen beiden Jahre jetzt wenigstens das aktuelle Tarifergebnis übertragen wird. Auch bei der 41. Stunde beziehungsweise der Gutschrift auf dem Lebensarbeitszeitkonto schwenkt die Landes-regierung jetzt auf die von uns geforderte Linie ein. Kurz vor den wichtigen Wahlen im Bund und im Land wirft die Koalition also alles über Bord, was sie vor Wochen noch als unverzichtbar bezeichnete.“