ROCK zum Tod von Walter Lübcke

Allgemein3. Juni 2019

  • Großer Verlust für Hessen
  • Bestürzung über die Todesumstände

WIESBADEN – Der Vorsitzende der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, René ROCK, hat sich erschüttert vom Tode des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke gezeigt. „Mit Walter Lübcke verlieren wir einen bodenständigen und dem Leben zugewandten Menschen, der Herzen zu gewinnen verstand. Er war ein herausragender Anwalt nordhessischer Interessen, kluger Politiker und exzellenter Verwaltungsfachmann. Sein Tod bedeutet einen Verlust für ganz Hessen.“

Rock weiter: „Die Umstände seines Todes bestürzen mich. Sie bedürfen einer genauen Aufklärung durch die zuständigen Behörden. Unser Mitgefühl gehört der Familie Walter Lübckes. Wir wünschen ihr Beistand und viel Kraft in diesen schweren Stunden.“