Luftverkehrskonzept

15. Januar 2014

MÜLLER: Nationales Luftverkehrskonzept wichtig für die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Luftverkehrs

„Die Initiative der Luftverkehrswirtschaft für ein nationales Luftverkehrskonzept, ist ausdrücklich zu begrüßen. Gerade wir in Hessen sind in erheblichem Maße auf die Wettbewerbsfähigkeit der Luftverkehrsindustrie angewiesen. Diese bundesweit zu koordinieren, ist absolut sinnvoll und findet unsere Unterstützung“, so der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, Stefan MÜLLER.

Müller weiter:

„Es geht dabei nicht darum, wie man mehr Flugverkehr generiert, sondern, wie man diesen besser organisiert. Deshalb ist die Kritik der grünen Regierungsfraktion absolut nicht nachvollziehbar.

Die CDU muss ihren neuen Koalitionspartner in die Schranken weisen. Der Beißreflex gegenüber jeder Aussage, die die Wettbewerbsfähigkeit der Luftverkehrswirtschaft herausstellt, wird ein neuer Wirtschaftsminister ablegen müssen, zumal die Grünen im Koalitionsvertrag zugestimmt haben, dass die Wettbewerbsfähigkeit des Frankfurter Flughafens erhalten bleiben muss.“