LENDERS: Freie Demokraten stehen hinter der Bundeswehr

Allgemein19. Juni 2019

  • Dank und Respekt für unsere Soldatinnen und Soldaten
  • Einsatz von Jugendoffizieren an den Schulen ist sinnvoll
  • Jungen Menschen sicherheitspolitische Kenntnisse vermitteln

WIESBADEN – Zum Setzpunkt der AfD zum Thema Bundeswehr sagte Jürgen LENDERS für die Fraktion der Freien Demokraten: „Wir Freie Demokraten machen uns für die Bundeswehr stark, da diese unsere Freiheit und Sicherheit schützt und nur durch sie Demokratie und Frieden gesichert wird. Darüber hinaus kommt der Bundeswehr eine elementare Bedeutung im Rahmen der zivil-militärischen Zusammenarbeit im Katastrophenfall zu. Der Beitrag der Bundeswehr und der unermüdliche Einsatz ist daher zu würdigen und unseren Soldatinnen und Soldaten Respekt, Dank und Anerkennung auszusprechen.“

Lenders weiter: „Die Einbindung von Jugendoffizieren der Bundeswehr und der Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung in den Schulunterricht ist geeignet, Schülerinnen und Schüler über den Auftrag und die Aufgaben der Bundeswehr sowie die Sicherheitspolitik im 21. Jahrhundert zu informieren. Die Fortsetzung dieser Kooperation begrüßen wir mit Nachdruck, da durch diese den Schülerinnen und Schülern weitergehende Kenntnisse vermittelt werden und sie motiviert werden, an Diskussionen über Sicherheitspolitik und Friedenssicherung teilzunehmen. Eine solch reale Begegnung regt junge Menschen erfahrungsgemäß weitaus stärker an, sich vertieft mit dem Inhalt des Vortrags auseinanderzusetzen, als die bloße Arbeit mit einem Schulbuch.“