Jahresempfang Brüssel

25. Oktober 2012

DR. BLECHSCHMIDT: Wir erwarten in dieser Angelegenheit eine persönliche Entschuldigung von Herrn Schäfer-Gümbel

„Die Vorwürfe der SPD sind billige Polemik“, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Frank BLECHSCHMIDT, zu den Äußerungen seines Pendants der SPD-Fraktion, Günter Rudolph.

Dr. Blechschmidt weiter:
„Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass Dr. Philipp Rösler Vizekanzler und Wirtschaftsminister der Bundesrepublik Deutschland ist. Diese beiden Ämter sind ausschlaggebend für seine Einladung zum Empfang, nicht die infamen Unterstellungen von Herrn Rudolph.
Es ist bedauerlich, dass die SPD mehr und mehr politische Spielregeln missachtet und offenbar die Fassung verliert. Wir erwarten in dieser Angelegenheit eine persönliche Entschuldigung von Herrn Schäfer-Gümbel bei Herrn Hahn. Gerne weise ich noch darauf hin, dass die Kolleginnen und Kollegen der SPD-Landtagsfraktion genauso zu diesem Empfang eingeladen worden sind, wie alle anderen Abgeordneten. In der Vergangenheit sind auch zahlreiche SPD-Abgeordnete trotz ihrer Fraktionssitzungen dieser Einladung gefolgt.“