Informationskampagne der FDP-Fraktion zur Schuldenbremse

10. Februar 2011

Florian Rentsch und Jörg-Uwe Hahn: Ja zur Schuldenbremse! Ja beim Volksentscheid!

„Das Ja zur Schuldenbremse der Bürgerinnen und Bürger ist für die FDP-Fraktion im Hessischen Landtag ein wichtiges Anliegen. Daher werben wir dafür mit einer eigenen Informationskampagne“, so Florian Rentsch, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, und Jörg-Uwe Hahn, MdL, FDP-Landesvorsitzender sowie stellvertretender Ministerpräsident des Landes Hessen.

„Zentrales Element unserer Informationskampagne ist die Internetseite www.schuldenbremse-hessen.de. Darauf erklären unsere Landtagsabgeordneten u.a. in kurzen Video-Botschaften, warum für sie eine eigene hessische Schuldenbremse so wichtig ist“, erklärte Rentsch.

Hahn machte die Beweggründe für sein JA deutlich: „Ich setze mich für die Einführung der Schuldenbremse ein, weil es klüger ist, Schulden abzubauen als neue anzuhäufen. Wir wollen die drückende Zins- und Tilgungslast reduzieren, um unseren Kindern wieder politischen und gesellschaftlichen Handlungsspielraum zu eröffnen.“

„Auf der Internetseite www.schuldenbremse-hessen.de und bei Facebook schuldenbremse-hessen.de zeigen wir den Bürgerinnen und Bürgern, worum es bei dem Volksentscheid geht, liefern Zahlen, Daten, Fakten und informieren über das entsprechende Gesetz. Außerdem werden wir 30.000 Flyer unter dem Motto ‚Verantwortungsvolle Finanzpolitik‘ sowie 2.500 Aufkleber ‚Meine Zukunft schuldenfrei!‘ verteilen und Großflächen plakatieren“, erläuterte Rentsch.

„Wichtig ist auch die unmittelbare Diskussion über das Thema. Deswegen habe ich und werde ich mich an den verschiedenen Veranstaltungen der FDP-Fraktion zum Themenfeld Schuldenbremse beteiligen“, sagte Hahn.

Hier gehts zur Seite Schuldenbremse-hessen.de auf facebook.