FDP-Fraktionsvorsitzendenkonferenz

12. März 2010

Florian Rentsch, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, ist heute in Frankfurt einstimmig zum stellvertretenden Sprecher der FDP-Fraktionsvorsitzendenkonferenz (FVK) gewählt worden. Insgesamt gibt es einen Sprecher und zwei Stellvertreter, die das Gremium leiten und nach außen vertreten.

Die Konferenz ist ein Zusammenschluss der Fraktionsvorsitzenden der FDP in den Ländern, dem Bund und Europa. Derzeit ist die FDP in 15 Landesparlamenten vertreten.

Wo die FDP nicht in den Landesparlamenten vertreten ist, übernehmen die Vorsitzenden der parlamentarischen Arbeitsgemeinschaften oder die FDP-Landesvorsitzenden die Rolle der Fraktionsvorsitzenden und werden als ständige Gäste zu den Konferenzen eingeladen.

Alle zwei Jahre wählt die Konferenz einen neuen Vorstand. Damit ändern sich jeweils auch Geschäftsführung und die Besetzung der Sprecherfunktionen für die einzelnen Politikressorts. Mit diesem Verfahren wird eine kontinuierliche, politisch wie regional ausgewogene Arbeit garantiert.

Bei ihren regelmäßigen Treffen bezieht die Fraktionsvorsitzendenkonferenz (FVK) Positionen zu den unterschiedlichen Politikfeldern.