Erster Hessischer Tag der Nachhaltigkeit

23. September 2010

„Nachhaltigkeit ist mehr als ein Konzept, es ist eine Denkweise, ein Verständnis davon, dass alles was wir heute tun auch morgen noch Bestand haben muss. Eine auf Dauer zukunftsfähige und lebenswerte Gesellschaft wird nicht von heute auf morgen geschaffen. Ihr Fundament liegt in unserem täglichen Handeln. Die FDP-Fraktion im Hessischen Landtag ist sich dieser besonderen Verantwortung stets bewusst“, das erklärte Heinrich Heidel,
Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucherschutz heute anlässlich des ersten hessischen Tages der Nachhaltigkeit.

Weiter sagte Heidel:
„Kommende Generationen können nur auf dem aufbauen, was wir ihnen hinterlassen. Nachhaltigkeit betrifft alle gesellschaftlichen Lebensbereiche und politischen Handlungsfelder. Ebenso wie eine generationengerechte Wirtschafts- und Finanzpolitik, die sich an dem finanziell Mach- und Verantwortbaren orientiert, gilt es in besonderer Weise die natürliche Umwelt, die mit ihren vielfältigen Ressourcen gleichermaßen Lebensgrundlage wie Erholungsraum bietet, zu bewahren.“

Beispielhaft führt der FDP-Politiker das PEFC-Zertifizierungssystem an, das unabhängig kontrolliert und lückenlos nachvollziehbar eine naturnahe Waldwirtschaft sichert und so das ökologische Gleichgewicht bewahrt. Auch die Landwirtschaft ist seit jeher Garant für eine ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit. Über vielfältige Bewirtschaftungsformen erhält sie die Fruchtbarkeit der Böden und produziert so im Gleichklang mit der Natur hochwertige Lebensmittel. In der gleichen Weise, wie sich Forst- und Landwirtschaft über Jahrhunderte gewandelt hätten, ohne ihre Schutzfunktion zu verlieren, gelte es auch den Umwelt und Naturschutz weiter zu entwickeln. Das Energiekonzept der Landesregierung, das den Ausbau der erneuerbaren Energien unter Nutzung der Kernenergie als sichere Brückentechnologie vorantreibt, stehe für ihn hierfür Pate.

Dazu Heidel abschließend:
„Nachhaltigkeit ist keine Einbahnstraße. Den Natur- und Umweltschutz weiter zu entwickeln und gleichzeitig im Einklang mit den unabdingbaren Erfordernissen der Wirtschaft und Gesellschaft zu bringen, ist ein besonderes Anliegen der FDP und eine große Herausforderung für uns alle. Nur wenn wir beides miteinander verbinden können, haben auch nachfolgende
Generationen eine Chance auf Wohlstand in einer lebenswerten Umwelt.“