Bundeswehr

27. Juni 2013

DÖWELING: Hessentagsprotestler, wegtreten! Die Bundeswehr gehört in die Mitte der Gesellschaft

„Nicht nur zu Weihnachten, sondern auch jedes Jahr im Sommer zum Hessentag gilt für manche in diesem Land ein ‚Alle Jahre wieder‘. So marschierten auch in diesem Jahr ein paar Protestler vor der Ausstellung der Bundeswehr auf und versuchten vergebens, auf sich aufmerksam zu machen. Ich sage für meine Fraktion ganz klar: Wegtreten! Denn die Bundeswehr ist ein Teil dieser Gesellschaft und in ihrer Mitte fest verankert. Und genau dort gehört sie auch hin“, erklärte der wehrpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion in Hessen, Mario DÖWELING.

Weiter erklärte Döweling:

„Die Bundeswehr leistet einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit in unserer Gesellschaft. Neben ihren Hauptaufgaben, der Sicherstellung der Landesverteidigung und der Erfüllung deutscher Verpflichtungen bei internationalen Friedenssicherungsmissionen und Einsätzen, hat die Bundeswehr in der Vergangenheit immer wieder bewiesen, dass sie auch in Friedenszeiten hilft, den Schutz unserer Bevölkerung zu gewährleisten.

So hat die Bundeswehr aktuell mit ihrem Einsatz in den Flutgebieten gezeigt, dass sie auch bei der Unterstützung von Feuerwehr und Katastrophenschutz eine unverzichtbare Hilfe leistet. Dies war der beste Beweis ihres Wahlspruchs: ‚Wir. Dienen. Deutschland.‘ Vor diesem Hintergrund ist die stets aufs Neue aufgewärmte, ideologische Fundamentalkritik von einigen Versprengten und Verbohrten anlässlich des Hessentags doppelt fragwürdig.“

„Ich danke an dieser Stelle den Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr für den seit nunmehr über 57 Jahren geleisteten Beitrag zum Frieden in Europa, und ihren unermüdlichen Einsatz beim Zivilschutz. Die Bundeswehr hat auch in Hessen zu Recht ihren Platz in der Mitte der Gesellschaft“, so Döweling.