Ausbau der Windkraft in Hessen

Energie28. Februar 2016

Anlässlich der Meldung, dass im Jahr 2015 75 neue Windkraftanlagen in Hessen installiert wurden, erklärte der energiepolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, Rene ROCK: „Diese Zahlen belegen, dass die schwarz-grüne Landesregierung die Bedenken der Bürger und die Warnungen der hessischen Unternehmer einfach in den Wind schlägt: Denn Fakt ist, dass der ungezügelte Ausbau der Windkraft bei den Bürgern in unserem Land auf massive Proteste stößt und die Rahmenbedingungen für den Wirtschaftsstandort Hessen massiv verschlechtert. Der aktuelle Kurs der Landesregierung führt Hessen direkt in eine energiepolitische Sackgasse, die durch den weiteren Ausbau der Windkraft noch weiter befördert wird. Die Freien Demokraten fordern daher einen Ausbaustopp für die Windkraft in Hessen und eine Rückkehr zu marktwirtschaftlicher Vernunft.“

Weiter erklärte Rock:

„Die Freien Demokraten setzen sich für eine bezahlbare, sichere und vernünftige Stromversorgung ein. Wir fordern die sofortige Abschaffung des Erneuerbare Energien-Gesetzes (EEG). Das EEG hat die Stromkosten in Deutschland im Vergleich zu anderen OECD-Staaten massiv in die Höhe getrieben. Die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes steht auf dem Spiel. Es ist höchste Zeit, dass die Regierung Bouffier ihren energiepolitischen Irrweg beendet und den nachvollziehbaren Bedenken aus Bevölkerung und Wirtschaft endlich Rechnung trägt.“