Arbeitsmarktpolitik/Haushaltspolitik

16. November 2010

Leif Blum: Klasse statt Masse sichert Gerechtigkeit gegenüber nachfolgenden Generationen

„Zielgerichtete und effiziente Maßnahmen im Bereich des Arbeitsmarkts sind wichtiger als die Ausgabenhöhe der Mittel. Wir setzen auf Qualität vor Quantität. Wichtiger als die Summe der verausgabten Mittel ist die Passgenauigkeit der geförderten Maßnahmen“, so Leif Blum, Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Landtagsfraktion.

Im Anschluss an die Pressekonferenz der Liga der freien Wohlfahrtspflege und der LAG Hessen sagte Blum weiter:

„Wir Liberale gehen mit dem Geld der Steuerzahler verantwortungsvoll um. Das zeigen unsere Konsolidierungsanstrengungen im Bund wie auch im Land Hessen. Gerade auch in der Arbeitsmarktpolitik benötigen wir zielgenaue und effiziente Systeme. Wenn das Budget für arbeitsmarktpolitische Maßnahmen nun an der sehr positiven Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt angepasst wird, dann ist das nur konsequent.

Vor diesem Hintergrund ist die Reduzierung der Ausgaben für arbeitsmarktpolitische Maßnahmen sehr maßvoll. Sie ist gerechtfertigt und orientiert sich am Ziel: Gerechtigkeit gegenüber nachfolgenden Generationen.“