4. Integrationsmonitor

Integration16. Mai 2018

  • Wichtige Datensammlung
  • Frage nach den Schlussfolgerungen
  • Landesregierung setzt falsche Schwerpunkte

Der integrationspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Dr. h.c. Jörg-Uwe HAHN, hat den heute vorgestellten 4. Integrationsmonitor als wichtige Datensammlung bezeichnet. „Objektive Fakten sind niemals diskriminierend“, sagte Hahn. Die Frage sei nur, was die aktuellen Schlussfolgerungen daraus sind. „Das Ergebnis der Datensammlung ist bei weitem nicht so positiv, wie uns die Landesregierung weismachen will. Marginale Veränderungen um die 3 Prozent in den einzelnen Bereichen lassen lediglich den Schluss zu, dass Hessen auf dem richtigen Weg ist. Sie täuschen aber nicht darüber hinweg, dass die Landesregierung falsche Schwerpunkte setzt und nicht an den richtigen Stellen investiert.“