Pressemitteilungen April 2012

Bildungsverwaltung

30. April 2012

GREILICH: Uns kommt es darauf an, die Schulämter zu regionalen Beratungszentren für die Schulen zu entwickeln. Grüne nörgeln kleinkariert.Wir richten die gesamte hessische Bildungsverwaltung auf guten Unterricht in einer selbstständiger werdenden Schule aus.

Landesfeuerwehrtag

28. April 2012

DR. BLECHSCHMIDT: „Flächendeckende Versorgung muss gewährleistet sein!“Wir müssen die Kritik des Landesfeuerwehrverbandes an der Initiative der Landesregierung ernst nehmen.

Marktwirtschaftliche Industriepolitik

27. April 2012

LENDERS: Zukunftsweisende Industriepolitik für ein starkes Hessen„Hessen soll technologieoffen und dynamisch in die Zukunft gehen. Deshalb hat die Koalition einen Antrag eingebracht, der die Landesregierung in ihrer Arbeit für den Industriestandort Hessen unterstützt.“

Anhörung Spielhallengesetz

26. April 2012

GREILICH: Kritik zeigt: Gesetzentwurf führt zu angemessenem InteressenausgleichZur heutigen Anhörung im Innenausschuss des Hessischen Landtags zum neuen Spielhallengesetz erklärt Wolfang GREILICH, innenpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion:

Flächenverbrauch

26. April 2012

SÜRMANN: FDP will Flächennutzungsansprüche besser zum Ausgleich bringen – Die Scheuklappen der Opposition können wir uns nicht leisten

Hochschulfinanzierung

26. April 2012

BÜGER: Hessen investiert in seine Hochschulen und hat damit bundesweit die Nase vorn – Forderung nach Prinzip Geld folgt Student„In der von der Wissenschaftsministerkonferenz vorgelegten Länder-Finanzübersicht hat Hessen eindeutig die Nase vorn.“

Fracking-Technologie

26. April 2012

SÜRMANN: Trinkwasserschutz hat oberste Priorität Nach der heutigen öffentlichen Sitzung des Umweltausschusses zur Förderung von Erdgas mittels der Fracking-Technologie erklärte Frank SÜRMANN, umweltpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion:

Girls‘ Day bei der FDP-Fraktion

26. April 2012

20 Mädchen blicken hinter die Kulissen der FDP-FraktionAm 26. April 2012 öffnete die FDP-Fraktion im Hessischen Landtag ihre Türen und gab 20 Mädchen von der 5. bis zur 11. Klasse die Möglichkeit einen Tag lang in das Berufsleben eines Abgeordneten im Hessischen Landtag zu schauen.